Die vier Säulen der RaphaelsMusik sind:
  • 1. Gotteslob
  • 2. Charakterbildung
  • 3. Gesundheitsvorsorge
  • 4. Harmonisierung durch Musik
  • 4.1. Untersuchungsbericht zur RaphaelsMusik Dezember 2011
  • 4.1.1. Gedanken zur Entstehung und spirituellen Bedeutung der RaphaelsMusik
    von Willibald Dommes
  • 4.1.2. Musiktheoretische Analyse der RaphaelsMusik von Markus Gorski
  • 4.1.3. Institut Günter Haffelder für Kommunikation und Gehirnforschung:
    Studie über die Wirkung sakraler RaphaelsMusik
  • 4.2. Informationen über die Arbeitsgruppe "Heilsame RaphaelsMusik"
  • 4.3. Pflegeurlaub " Fit für den Alltag"

1. Gotteslob

Gedanken zur Entstehung und spirituellen Bedeutung der RaphaelsMusik von Willibald Dommes



1.1 Vorwort

Seit jeher ist der Mensch auf der Suche nach dem Göttlichen, nach innerem und äußerem Frieden und nach dem Glück. Gesundheit und Wohlbefinden stehen für viele Menschen an erster Stelle in ihrem Leben. Was aber ist, wenn Krankheit und Leid, Not und Elend unser Leben erschüttern?
Der Mensch sucht dann nach Antworten für ein sinnhaftes und zufriedenes Leben.
Die RaphaelsMusik soll uns als Wegbegleiter auf unserer Lebensreise stärken und unterstützen. Raphael ist einer der sieben Erzengel Gottes, sein Name bedeutet „Gott heilt“.
Im Buch Tobit wird von einem frommen Israeliten namens Tobit berichtet. Gott schickt ihm seinen Erzengel Raphael. Dieser begleitet Tobias, den Sohn Tobits, auf einer gefahrvollen Reise nach Medien und heilt schließlich Tobit von seiner Blindheit.
So wie Gott Tobit das Augenlicht schenkt, so schenkt Gott dem liebenden und dienenden Menschen Freude, Zufriedenheit und einen tiefen und beständigen Frieden.
Die RaphaelsMusik soll uns dabei helfen, das Göttliche in Allem zu erkennen und zu erfahren.
Durch die Kraft der Liebe entsteht eine universelle Verbindung zu allen Wesen in Gottes Schöpfung.
Die RaphaelsMusik kann durch ihre meditative und bewusstseinsbildende Kraft dazu dienen, die Türen zur inneren Heilung zu öffnen.



1.2 Entstehung der RaphaelsMusik

In einem Traum erschien mir der Erzengel Raphael als ein über dem Haus kreisender weißer Reiher, der mir auf Nachfrage erklärte, dass er der Hüter dieses Ortes sei.
Die geistig-spirituelle Ausrichtung auf Gottes Wesen hat mich dazu bewogen, eine christlich-ökumenische Gemeinschaft zu gründen und in ihr zu leben.
Im täglichen Leben und aus der Tiefe meiner Seele empfange ich die liebevolle Führung und geistige Inspiration von Raphael.
Das Leben in und mit Gottes Gegenwart bewegt meine Seele und lässt mich texten und singen zum Lobe Gottes. Der Wunsch mit Ihm für immer Eins zu sein, lässt den Geist in seinem göttlichen Bewusstsein ruhen.
Die Bibel, die menschlichen Werte, das Leben Jesu, das tägliche Erleben in unserer Gemeinschaft und die Freude am Leben in Gottes Schöpfung sind die spirituelle Basis der RaphaelsMusik.
Nachdem der Inhalt eines Liedes festgelegt ist, gestaltet sich durch den Geist Gottes ein Text, der sich ausdrückt in einem harmonischen Gefüge. Meistens besitzt ein Lied drei Strophen. Andere Lieder beschreiben Träume, erlebte äußere Erfahrungen, Bildimpressionen oder erzählen spirituelle Geschichten. Nachdem der Text vorliegt, kann ich die geschriebenen Worte und Reime mit viel Gefühl und Freude singen. Die Geburt eines jeden Liedes ist der gefühlte und bewusste spirituelle Ausdruck der innewohnenden Seelenkraft zum Lobpreis unseres Schöpfers.

Der Vor- und Nachgesang bietet die Möglichkeit mitzusingen ohne Vorlage des Textes. Durch die Vorstellung, gedanklich in einer liegenden Acht zu schwingen, können die unruhigen Gedanken und belastenden Gefühle gelöst werden.

Die Freude am Lobpreis Gottes, der Dienst am Nächsten und die Liebe zu Gottes Schöpfung sind Ziele der RaphaelsMusik.

„Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir“
(Gal 2,20).



1.3 Spirituelle Bedeutung

Die RaphaelsMusik soll die Einheit aller Christen fördern und allen Menschen die Freude an der gelebten Liebe versüßen.
Durch den Vor- und Nachgesang entsteht eine starke Kraft, die zu einem Herzensbund aller Menschen beiträgt. Diese Liebeskraft stärkt den Geist der Gemeinschaft und fördert die Zuversicht. Sie lässt uns zu starken und friedvollen Menschen werden.
Das Verweilen in der Gegenwart Gottes führt dazu, dass der Geist Schritt für Schritt zur Ruhe kommt. Es entsteht ein Zustand der Freude und der Stille. Der Mensch kommt in die Gegenwart Gottes.
In seiner Liebe erfahren wir Heilung, Inspiration, Freude und Zufriedenheit.
In Gottes Herzen ist unsere wahre Heimat. Gottes Liebe löst uns von Anhaftungen und Bindungen und heilt somit unseren Geist und Körper.



Bad Salzuflen, den 23.11.2011

Zum Seitenanfang


2. Charakterbildung

Unter dem Menüpunkt "Betrachtungen" finden Sie hierzu viele Texte.


3. Gesundheitsvorsorge

Raphaelslieder und Herzgebet

Kaum etwas ist in unserer Zeit so schwierig zu finden wie die innere Ruhe.
Um der ständigen Zerstreuung und Hektik, die uns umgibt, zu entgehen, benötigen wir einen Raum der Stille, um zu uns selbst zu finden.

Der Weg des Herzens ist der Weg mit Jesus.
In seiner Gegenwart erfahren wir Frieden und Heilung.
„Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in Dir, mein Gott“ (Augustinus).
Durch Gesang und Meditation wollen wir den Raum der Stille in uns entdecken. So können wir wieder mehr mit uns selbst und mit Gottes Gegenwart in Berührung kommen.

Nähere Informationen

Ort: St.Raphael Kapelle | Am Kahlen Berge 3 | 32108 Bad Salzuflen
Täglich um 18:00 Uhr

info@raphaels-musik.de
Telefon: 0176 - 50502564

Zum Seitenanfang


4. Harmonisierung durch Musik

4.1. Untersuchungsbericht zur RaphaelsMusik Dezember 2011

4.1.1. Gedanken zur Entstehung und spirituellen Bedeutung der RaphaelsMusik
von Willibald Dommes (PDF) >

4.1.2. Musiktheoretische Analyse der RaphaelsMusik von Markus Gorski (PDF) >

4.1.3. Institut Günter Haffelder für Kommunikation und Gehirnforschung:
Studie über die Wirkung sakraler RaphaelsMusik (PDF) >

4.2. Informationen über die Arbeitsgruppe "Heilsame RaphaelsMusik"
Pressebericht in der Lippischen Landeszeitung vom 06.11.12 >

4.3. Pflegeurlaub " Fit für den Alltag"

Pressebericht im Stadt-Anzeiger Horn-Bad Meinberg vom 14.08.14 >

Zum Seitenanfang